Hauptnavigation

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Seminar: Schülerfirmen sorgen für gesunde Ernährung

Seminar: Schülerfirmen sorgen für gesunde Ernährung

 

Thema des Seminars

Der Aufbau einer Schülerfirma ist ein Beitrag dazu, Schulen als Lern- und Lebensraum programmatisch weiterzuentwickeln und Innovationsprozesse anzustoßen. Er geht einher mit einer stärkeren Ausrichtung auf handlungsorientierte Methoden sowie einem deutlichen Praxisbezug. In der Sek. I kann insbesondere in der Phase der Pubertät das Führen einer Schülerfirma zu sinnhaften Orientierungen und abwechslungsreichen Aufgaben führen.

Das Angebot Zwischenmahlzeiten an Schulen bekommt durch den zunehmenden Ausbau vieler Halbtagsschulen zur Ganztagsschule eine stetig wachsende Bedeutung. Voraussetzung für ein dauerhaft tragfähiges Angebot ist es, die Arbeit in der Schülerfirma in die Stundentafel zu integrieren - und zwar sowohl für die Schüler als auch für Lehrkräfte. Die Schülerfirma stellt dabei eine Form des Projektunterrichts da.

Das pädagogisch langfristige Ziel der Schülerfirma ist neben der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen die Steigerung der Selbstwirksamkeitserwartungen. Hierzu muss die Schülerfirma über ein pädagogisches Konzept verfügen, das die Anforderungen an die Schüler klar formuliert und ihnen zugleich auch Erfolgserlebnisse durch Feedback vermittelt. Beispiele aus verschiedenen Schulen zeigen, dass die Mitarbeit in Schülerfirmen zu einer verbesserten Ausbildungsreife führt.

In dem Seminar werden die verschiedenen Aspekte des Aufbaus und der pädagogischen Gestaltung von Schülerfirmen behandelt, ebenso werden Hinweise für die ernährungsphysiologische Gestaltung der Mahlzeiten gegeben.

 

Die Seminarvorträge

  • Schülerfirmen sorgen für gesunde Ernährung (Verbesserung des Speisenangebots durch Zwischenmahlzeiten)
  • Einbindung des Projektunterrichts "Schülerfirma" in die Stundentafel
  • Pädagogisches Ziel: Steigerung der Selbstwirksamkeitserwartungen zur Verbesserung der Ausbildungsreife (Erfolgserfahrungen, Zertifikate)
  • Schritte für den Aufbau und die Weiterentwicklung unserer Schülerfirma
  • Empfehlungen für die Gestaltungen von Zwischenmahlzeiten
    Einfluss von Zwischenmahlzeiten auf die geistige Leistung bei Schülern
  • Bewertung der Konzepte und Ausblick

 

Download der Präsentationen

Die Präsentationen der Seminarvorträge stehen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung.

Download: Präsentationen Schülerfirma.zip

(Die PDF-Dateien sind zu einem passwortgeschützten Zip-Archiv zusammengefasst. Das Passwort wird während des Seminars bekanntgegeben.)

 

Ausrichtung

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) in Kooperation mit der Bezirksregierung Köln (www.nua.nrw.de)


2. Termin

28.9.2011 in Köln


Nebeninhalt

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing Günter Eissing
Fachsprecher
Tel.: 0231 755-2805