Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Personen+

Hauptinhalt

Dr. Nora Bönnhoff

Forschungsschwerpunkte Bonn 1974/75 bis 1986:

  • Bestimmung des Ernährungszustandes bei ausgewählten Bevölkerungsgruppen.
  • Ernährungsphysiologische Aspekte der Verpflegung von Schülern in Ganztagsschulen; Ernährungserhebungen und Untersuchungen über "Zwischenmahlzeiten" und über "Mittagsmahlzeiten".
  • Diminutive Beeinflussung der Blutlipide durch rohfasermodifizierte Zwischenmahlzeiten bei Altenheimbewohnern.
  • Gewichtsreduktion übergewichtiger Personen mit einer 1000 kcal-Kost bei ausreichender Nährstoffzufuhr.
  • Reduktionskosttest mit einer eiweißreichen Kost unter Berücksichtigung anthropometrischer und biochemischer Daten.
  • Aufnahme pflanzlicher Hydrokolloide in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Einfluss einer ovo-lactovegetabilen Kost auf Ernährungszustand und Leistungsfähigkeit.
  • Reduktionskost mit hohem Fettgehalt pflanzlicher und tierischer Fette.
  • Bestimmung des Ernährungszustandes von Studierenden.
  • Aufwertung der Nahrung von Schulkindern durch Protenetten in ausgewählten Schulen Ägyptens.
  • Komplikationsprophylaxe durch präoperative Ernährungstherapie; eine kontrollierte klinische Studie.
  • Zusammenstellung des maßgeblichen Nahrungsmittel-Warenkorbes im Aspekt einer vollwertigen Ernährung für Sozialhilfeempfänger, für nichteheliche Kinder, für diätbedürftige Sozialhilfeempfänger.

 

Forschungsschwerpunkte Dortmund 1986 ff:

  • Ermittlung des Ernährungszustandes ausgewählter Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Belastungen und differenzierten Verzehrsgewohnheiten.
  • Gesundheitserziehung und -förderung.
  • Gemeinschaftsverpflegung in Ganztagsschulen.
  • Entwicklung von Ernährungsberatungsprogrammen für ambulante Herzgruppen.
  • Entwicklung von Ernährungsberatungsprogrammen für Hochleistungssportler.

 

Mitarbeit im Forschungsprojekt "Gesundheitsorientierte Angebote in Sportvereinen" (1989-1991) BOCHUM. Leitung: Prof. Dr. E. Beckers, Ruhr-Universität Bochum Schwerpunkte:

 

  • Sensibilisierung der Wahrnehmungsfähigkeit zum bewussteren Erleben von Nahrungsmitteln
  • Förderung der individuellen Kompetenz zur Gestaltung einer bedarfsgerechten und vollwertigeren Kost unter besonderer Berücksichtigung der sensorischen Qualität

 

Mitarbeit im Forschungsprojekt "Lipidstudie" (1988)

Sporthochschule Köln, Institut für Herz-Kreislaufforschung, Wiss. Leitung Prof. Dr. Rost

Schwerpunkt:

  • Konzeption und Durchführung der Ernährungsberatung bei ambulanten Herz-Kreislauf-Patienten und Partnern in Theorie und Praxis